2. Wanderausstellung: Schweitzers Engagement für den Frieden

Wanderausstellung II

Die Albert-Schweitzer-Friedensausstellung „Mein Wort an die Menschen – Engagement gegen den Atomkrieg“ kann im Deutschen Albert-Schweitzer-Zentrum ausgeliehen werden (gegen € 20 Schutzgebühr + Versandkosten).

Diese Ausstellung mit 31 Tafeln stellt Albert Schweitzer als Friedensmahner und unermüdlichen Kämpfer gegen Atomwaffenversuche und nukleare Aufrüstung vor. Ein Engagement, das sich auf seine „Ethik der Ehrfurcht vor allem Leben“ und einer tiefen humanitären Überzeugung gründet. Deshalb steht auch sein „Wort an die Menschen“ im Zentrum dieser Ausstellung.

Im Austausch mit führenden Wissenschaftlern, Künstlern und Politikern versuchte Albert Schweitzer die Bevölkerung über die Gefahren der Atomwaffen zu informieren und zu warnen und – wie er es nannte – eine öffentliche Meinung gegen Atomwaffen zu befördern.

Diese von Schweitzer geforderte öffentliche Meinung wurde in diesen Tagen durch den Friedens-Nobelpreis geehrt; nämlich die „Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN)“.

Diese Ausstellung wurde von Christian Bartolf in Zusammenarbeit mit Dr. Stefan Walther für das Anti-Kriegs-Museum in Berlin konzipiert und dort in der „Peace Gallery“ von April bis Oktober 2017 gezeigt.

Um Auskunft über Verfügbarkeit der Wanderausstellungen zu bekommen, kontaktieren Sie bitte das DASZ.

Eine 2. Wanderausstellung steht Ihnen auch zu Verfügung!


Technischen Details zur Wanderausstellung II

  • 31 Tafeln zu Albert Schweitzers Engagement für den Frieden in Wort und Bild
  • Format: DIN A2.

Related Posts