Albert-Schweitzer-Reflexionen – die neue Publikationsreihe

Von Walter Schiffer/Harald Kubiczak

Die Stiftung Deutsches Albert-Schweitzer-Zentrum hat zum Jubiläum „100 Jahre Lambarene“ eine kleine Publikationsreihe aus der Taufe gehoben. Unter dem Titel „Albert-Schweitzer-Reflexionen“ erscheinen kleine Ausgaben über Albert Schweitzer mit Texten, zu kurz für ein Buch, aber zu wichtig, um nicht publiziert zu werden. Sie setzen sich mit ethischen, theologischen, philosophischen und humanitären Fragestellungen des großen Humanisten auseinander. Es sind Texte zum Nachlesen und Nachdenken, Sammeln, Weitergeben und Verschenken – Reflexionen über Albert Schweitzers Werk, die in unsere heutige Zeit hinein wirken.

Den Anfang der neuen Reihe macht ein von Walter Schiffer verfasster literarischer Gottesdienst „Ehrfurcht vor dem Leben – In memoriam Albert Schweitzer“, in dem alle Teile einer traditionellen Liturgie in Zitaten Schweitzers gefasst sind. Als Lieder wurden solche ausgewählt, die Schweitzer besonders gerne während der Abendandachten mit seinen Mitarbeitern in Lambarene sang.

Herausgeber ist der Stiftungsvorsitzende Dr. Gottfried Schüz. Gestaltet und produziert wird die Reihe vom Frankfurter Designer Harald Kubiczak.

Die Ausgabe ist beim Deutschen Albert-Schweitzer-Zentrum erhältlich.

Walter Schiffer „Ehrfurcht vor dem Leben – In memoriam Albert Schweitzer“, Albert-Schweitzer-Reflexionen Band 1, Frankfurt a.M. 2013, ISBN 978–3–944826–00–4