Albert Schweitzer und die Musik

Von Michael Grüber, ORGANpromotion

Die Musik und die Orgel waren Albert Schweitzer wichtig und haben sein Leben geprägt und begleitet. Albert Schweitzer hatte den Wert und die Bedeutung der Musik erkannt.

„Die Musik ist Abbild einer unsichtbaren Welt, sie drückt die Gedanken und Ideen, die gesamte Weltanschauung eines Künstlers aus und erweckt sie im Hörer zum Leben.“ Seine Lieblingskomponisten waren J.S. Bach, César Franck und Felix Mendelssohn Bartholdy.

Über die Musik hat Albert Schweitzer zu den Menschen gesprochen, sie angesprochen und berührt, ganz ohne Worte, von Mensch zu Mensch, über die Gefühle von Seele zu Seele mitten ins Herz.

Die große Harmonie und göttliche Ordnung im kleinsten Ton und Intervall, das Miteinander und die Polyphonie der Stimmen, der Zusammenklang, die Größe der Form, der lange Atem der Orgel und der Klang der Ewigkeit. Alles, auch der kleinste, einzelne Ton hat seinen Sinn in der Komposition, seine Aufgabe und Bedeutung für das große Ganze, so, wie Du und ich auf dieser Welt in diesem, unserem Leben, jeder ganz persönlich und individuell, aber auch in der Verantwortung für unser Miteinander und in Verantwortung für meine Mitmenschen, die Natur und unsere Umwelt: Respekt und Ehrfurcht vor dem Leben.

Diese Botschaft von Albert Schweitzer wollen wir über die Gedenkkonzerte 2015 neu beleben und hoffentlich hören uns viele Menschen zu. Bitte sagen Sie es weiter! Es ist an der Zeit. Ganz aktuell!

Related Posts